Über mich

Ich, Jürgen Stilp, bin durch unterschiedliche Ausbildungen vom Diplom-Ingenieur über Transaktionsanalyse zum systemischen Berater gegangen. Das entscheidende in meiner Ausbildung war die Schule des Lebens, hier habe ich mich zu dem entwickelt, was und wer ich heute bin. Mein bisheriger Weg ist geprägt von viel theoretischem Wissen, gepaart mit sehr viel Praxis. Die Anwendung der praktischen Erfahrungen im Führen und begleiten von Menschen in Technik, Vertrieb und Organisation ist meine Leidenschaft, meine Vorgehensweise. Das theoretische Wissen war wichtig, um Zusammenhänge zu verstehen, doch viel wichtiger war es, diese Zusammenhänge durch meine Beharrlichkeit und Konsequenz auch auszuprobieren und umzusetzen.

Niederlagen im Leben waren für mich stets der Ausgangspunkt für neues Wachstum.

Meine Vorfahren waren stark verwurzelt im Holzhandwerk und im Künstlerischen. Das hat mich von Kindheit an geprägt und mündete bei mir im Studium der Holztechnik. Immer wichtiger wurde mir dabei die Ergänzung des theoretischen Wissens und der handwerklichen Fähigkeiten durch die Integration der emoionalen Aspekte - sowohl im persönlichen wie im sozialen Bereich.
Genau diese Kombination ist nun meine Arbeitsweise für meine Kunden. Schon immer waren in all meinen Tätigkeiten - vom Assistenten der Geschäftsleitung über Produktionsleitung bis hin zur Vertriebsleitung - die Menschen, mit denen ich zu tun hatte, sehr wichtig. Dabei habe ich auch von meinen beiden Kindern viel gelernt. Führung und der Umgang mit Menschen, egal ob in Technik oder Vertrieb, ist im Prinzip wie das Erziehen von Kindern. Ein offener, verständnisvoller Umgang und eine ganzheitliche Sichtweise hilft über viele Hindernisse hinweg.

Meine Philosophie ist, die Menschen in den Mittelpunkt unternehmerischen Denkens zu stellen.

Mir persönlich ist es ein großes Anliegen, dass alle Menschen wertschätzend miteinander umgehen, sich gegenseitig respektieren und achten. Hierzu trage ich mit meiner Arbeit und meinem Leben ein Stück bei.

Herzlichst

Ihr Jürgen Stilp

 

 

:: zurück ::

 

 

 

 

 

Jürgen Stilp